KML steht für Flexibilität
Problemlose Anbindung an…Logos[mehr]
News / Presse / Events
Die Belegschaft von KML 15.03.21

Spende an das St. Anna Kinderspital

[mehr]

Linearmotorsysteme

Linearmotorsystem Serie LMS 2

Charakteristika:

  • Hohe Absolut- & Wiederholgenauigkeit
  • Hohe Eigenstiefigkeit
  • Präzises Ablaufverhalten
  • Standardisierte, abgedeckte Bauform
  • Nahezu wartungsfrei

Linearmotorsystem Serie LMS 2

Die LMS 2-Serie der KML-Standard-Linearmotorsysteme wurde entwickelt, um kleinere bis mittlere Lasten mit hoher Dynamik zu positionieren. Die Systemreihe zeichnet sich durch Motoren mit sehr hoher Leistungsdichte aus, die auf einen kompakten Aufbau und den Einsatz von hochleistungsfähigen, eisenbehafteten Linearmotoren zurückzuführen ist.

Aufgrund der steifen und schwingungsarmen Konstruktion können – selbst bei sehr hoher Dynamik – hohe Positioniergenauigkeiten erreicht werden. Der Aufbau - mit zwei parallel angeordneten Linearführungen auf einer aus dem Vollen bearbeiteten Grundplatte - ist die Grundlage für die erreichbaren Genauigkeiten.

Die im Typenschlüssel näher erläuterte Hublänge kann aufgrund der Flexibilität des Baukastensystems auch nach Wunsch gefertigt werden. In Verbindung mit der großen Auswahl an Motorvarianten sowie dem umfangreichen Zubehör ist es möglich, ein System einzusetzen, das den gestellten Anforderungen optimal entspricht. KML-Linearmotorsysteme der LMS 2-Serie können auch beliebig mit Systemen anderer Baureihen, unter Zuhilfenahme der standardisierten Adapterteile, zu Mehrachsenlösungen zusammengesetzt werden.

 

Technische Daten:

Hub [mm] 2400,00
Dauervorschubkraft [N] ab 171,00
Spitzenvorschubkraft [N] 164,00-1130,00
Max. Geschwindigkeit [m/s] 6,00 (8,00)
Max. Beschleunigung [m/s²] 80,00 (-100,00)
Max. Kundenzuladung [kg] 50,00
Auflösung [µm] 0,05
Positioniergenauigkeit [µm] ± 1,00/300mm
Wiederholgenauigkeit [µm] < 1,00
Ebenheit [µm] < 3,00
Geradheit [µm] < 5,00
Gleichlaufgüte [%] < 1,00

 

Charakteristika:

  • Hohe Absolut- und Wiederholgenauigkeiten
  • Hohe Eigensteifigkeit
  • Präzises Ablaufverhalten
  • Verschiedene abgedeckte Bauformen
  • Nahezu wartungsfrei

 

Einsatzgebiete:

  • Präzisionsanwendungen
  • Kreuztischapplikationen
  • Robotik
  • Laserbearbeitung
  • Röntgen
  • AOI-Anwendungen
  • Bestückungsautomaten
  • Prüfsysteme
  • Drucker
  • Handling