KML steht für Flexibilität
Problemlose Anbindung an…Logos[mehr]
News / Presse / Events
Die Belegschaft von KML 15.03.21

Spende an das St. Anna Kinderspital

[mehr]

Linearmotorsysteme

Mehrachsensystem

Alle Standard-Linearmotorsysteme sowie Torquemotoren können auch zu Mehrachsenlösungen kombiniert werden. Dies umfasst unter anderem XY-Kreuztische, Portalsysteme, Flächenportalsysteme in unterschiedlichen Aufbauvarianten sowie Auslegersysteme.

Zur Umsetzung dieser Kombinationen bietet KML ein umfassendes und optimiertes Spektrum an Verbindungselementen. Je nach Baureihe beinhalten diese Adapterteile, Festkörpergelenke, Bauteile zur Kompensation von Temperaturschwankungen usw. Die Auswahl an richtig dimensionierten Adapterteilen erfolgt im Zuge der Systemdefinition durch Ihren KML-Projektansprechpartner.

Je nach Kundenanforderung können die Achskombinationen auch standardisierte Energieketten, Kabel und Leitungen beinhalten. Diese Anbauteile werden im Zuge der Projektdetailierung Ihren jeweiligen Bedürfnissen entsprechend modulartig zusammengesetzt. Zur Abrundung der Ergänzungskomponenten  können qualifizierte, standardisierte und getestete Servoregler und Motion Controller eingesetzt werden, womit die Umsetzung von autarken Multiachslösungen für nahezu unbegrenzte Einsatzfelder möglich ist.

Wie bei all unseren Standard-Linearmotorsystemen gewohnt, wird auch bei unseren Mehrachsensystemen der Mehrwert der Werksinbetriebnahme und des Funktionstests geboten.

Wenn Linearmotorsysteme zu Mehrachsenlösungen kombiniert  werden, ist speziell bei gesteigerten Genauigkeitsanforderungen eine Vermessung mittels Laserinterferometer empfehlenswert. Die Vermessung kann beispielsweise in Form einer Werksabnahme mit einer entsprechenden Protokollierung durchgeführt werden. Als weitere Option können die Vermessungsdaten für eine etwaige Kompensation zur Verfügung gestellt werden.

Referenzen

Hier finden Sie einen kurzen Auszug aus unseren bereits umgesetzten Mehrachsensystemen: