Produkte

Spindelantrieb
Brückenmodul BM / R
  • Hohe Verwindungssteifigkeit
  • Optimal für freitragende Anwendungen
  • Stützschiene für auskragende Belastungen
Allgemeine Info
Einsatzgebiete
Technische Daten

Das Brückenmodul bietet aufgrund seines Querschnittes besonders den Vorteil, dass das Modul als freitragende Achse ohne zusätzliche Versteifungen eingesetzt werden kann. Je nach Anwendungsfall ist die Linearachse mit einer zusätzlichen Führungsschiene erweiterbar. Durch den Zahnriemen kann zugleich eine hohe Dynamik erreicht werden. Die Führungen sind durch das Gehäuse, ein Aluminium Strangpressprofil, sowie den Zahnriemen gegen äußere Einflüsse wie Verschmutzung, Späne usw. geschützt.

Die Module sind nach dem Baukastenprinzip aufgebaute, einbaufertige Linearsysteme und flexibel nach den jeweiligen Kundenanforderungen konfigurierbar. Durch diese Bandbreite an unterschiedlichen Optionen ist es möglich die Kundenbedürfnisse ideal zu erfüllen. Unsere Brückenmodule können beliebig mit anderen Baureihen, unter Zuhilfenahme der standardisierten Adapterteile, zu Mehrachsenlösungen kombiniert werden.

  • Freitragende Anwendungen
  • Schweißapplikationen
  • E-Mobility
  • Robotik
  • Portal-Handling
  • Palettierer
Typ / Baugröße BM4..N BM4..L/R BM4..V/W
Profilquerschnitt [mm] 80 x 165 117 x174 165 x 180
Max. Verfahrweg / Hub 3) [mm] 6180
Hub pro Umdrehung [mm] 3000
Wiederholgenauigkeit [mm] 20
Wiederholgenauigkeit [mm] < 0,03 119,9 119,9
Statische Tragzahl Cy 0 1,2 [kN] 59,9 119,9 119,9
Statische Tragzahl Cz 0 1 [kN] 59,9 119,9 119,9
Statische Tragzahl Cz 0 2 [N] 59,9 119,9 119,9
Statische Axiale Tragzahl Fx 0 [N] 5705 5705 5705
Statische Moment Mx 0 Nm 646 3030 4926
Statische Moment My 0 [Nm] 1107 3395 3523
Statische Moment Mz 0 [Nm] 1107 3395 3523
Dynamische Tragzahl Cy 1,2 1) [kN] 34,2 68,4 68,4
Dynamische Tragzahl Cz 1,2 1) [kN] 34,2 68,4 68,4
Dynamische Axiale Tragzahl Fx 1) [N] 4912
Dynamische Moment Mx 1) [Nm] 400 1868 3060
Dynamische Moment My 1) [Nm] 1069 3056 3150
Dynamische Moment Mz 1) [Nm] 1069 3056 3150
Max. Verfahrgeschwindigkeit 2) m/s2) 5,0 5)
Max. Beschleunigung 2) m/s2) 50,0

1) Bezüglich Lebensdauer empfehlen wir, die Einheiten mit max. 20% der dynamischen Tragzahl zu belasten
2) Höhere Anforderungen auf Anfrage
3) Größere Hübe mit zusammengesetzten Grundprofilen möglich
5) abhängig vom Drehzahlkennwert bzw. der kritischen Drehzahl

Achtung: Angegebene Werte sind empirisch ermittelt und sind je nach Anwendung unterschiedlich.
Bei den Werten handelt es sich um Maximalwerte.